Zu Hause sicher leben

Sie leben in einer Wohnung oder auch im eigenen Haus und sind schon 60 Jahre oder älter? Manchmal fühlen Sie sich unsicher? Vielleicht sind Sie schon einmal ausgerutscht oder gestürzt? Ob Sie nun allein zu Hause leben oder stundenweise allein sind; denken Sie einmal über einen Hausnotruf nach.

Ihr Leben in den eigenen 4 Wänden wird wieder sicherer. Der Hausnotruf wird einfach ans Telefonnetz und an eine Steckdose angeschlossen. Ein weiterer Installationsaufwand ist nicht erforderlich.

Dame mit Notrufsender

Hilfe auf Knopfdruck

Der Notruf geht nach drücken des Notfallknopfes direkt in der Notrufzentrale ein.  Es werden jetzt die Personen informiert, die bei der Installation des Gerätes angegeben wurden.

Sollten Sie sofortige ärztliche Hilfe benötigen, wird Ihr Notruf an den Rettungsdienst weitergeleitet.

Beispiel: Adressliste

Datenerfassung

Bei Antragstellung werden alle Notfallmaßnahmen  in einer Datenbank erfasst, damit im Notfall diese Informationen vorliegen.

Sie merken wir versuchen vorher möglichst viele Fakten zu berücksichtigen, damit die Versorgung dann geordnet abläuft.

Beispiel: Datenerfassung

Gründe für einen Hausnotruf

Sie sind sich nicht sicher, ob ein Hausnotruf für Sie oder Ihren Angehörigen sinnvoll ist? Gerne helfen wir Ihnen bei dieser Entscheidung. Dafür haben wir diesen Fragebogen für Sie vorbereitet. Sollten Sie mehr als sechs Aussagen angekreuzt haben, raten wir Ihnen sich näher über einen Hausnotruf zu informieren. Dazu können Sie uns natürlich gerne kontaktieren.

Hier können Sie den Fragebogen im .pdf Format herunterladen: Entscheidung Hausnotruf

Fragebogen Hausnotruf